Asyl zu beantragen bedeutet insbesondere viel Kontakt zu Behörden aller Art. In einem fremden Land ist es schwierig, sich richtig auszudrücken, die richtigen Stellen anzusprechen und vor allem die erforderlichen Formulare auszufüllen. Das Beamtendeutsch und das deutsche Formularwesen ist bekanntermaßen auch für viele Einheimische eine "Fremdsprache".Die Mitglieder in diesem Arbeitskreis beraten bei der Wahl der anzusprechenden Behörde und begleiten die betreffende Person dorthin. Auch hier steht im Vordergrund: Hilfe zur Selbsthilfe. Der Helfer erledigt nicht die Aufgaben für den Asylsuchenden, sondern hilft ihm und steht ihm mit Rat und Tat zu Seite.
Auch die Arbeitsagentur für Arbeit ist eine Behörde und die Asylsuchenden brauchen gerade hier eine verständnisvolle und geduldige Unterstützung, wenn es um die Beantwortung aller Fragen und die Erklärung von Sachverhalten geht. Dafür gibt es für die Asylbewerber und die Paten eine offene

Sprechstunde jeden Montag von 17 bis 18 Uhr.

Der AK Behörden arbeitet eng mit den AKs Arbeit und Paten zusammen

 

Ansprechpartnerin:

Giulia Hillebrand

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


---> Link zum Kontaktformular

Joomla templates by a4joomla